Koblenz


Koblenz liegt am Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Daher leitet sich auch der Name der Stadt ab.


Markant ist deshalb das "Deutsche Eck", ein Bauwerk, im Jahre 1897, aus der tiefsten Feinschaft zu Frankreich errichtet. Dieses Bauwerk ist auf einer Halbinsel künstlich aufgeschüttet und zeigt eine Reiterstatur mit dem ewigen Kaiser Wilhelm I.  Nun, so gut so schlecht...


Koblenz hat noch mehr zu bieten!


Wie in vielen Orten des Rheinlandes waren hier schon Römer, Franken, Franzosen, Preußen usw.  Schwer waren die fast vollständige Zerstörung der Stadt im 2. Weltkrieg. Heute zeigt sich die Stadt im besten Kleid, renoviert mit vielen Dummheiten aus den 70iger Jahren aber auch mit dem Versuch, des Wiederaufbaus schöner Fachwerkhäuser.


Koblenz war und ist eine Stadt des Militärs, schon bei Römern und Preußen. Zahlreiche Kasernen und vor allem die Festungsanlage Hohenbreitstein haben viel mit der alten Feindschaft Preußens/Deutschlands zu Frankreich zu tun. Die Eisenbahn ist im Stadtbild ständig zu sehen. 


Die Schifffahrt spielt heute allenfalls im Tourismus eine Rolle. Und der Tourismus ist ein bedeutender Arbeitgeber: Hier beginnt das UNESCO Welterbe Mittelrheintal.


 

Du kannst mir gerne eine Nachricht senden.

Please send me a message.

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.