Wismar

 

Die schöne Hansestadt Wismar war für uns ein Besuch wert. Die ganze Innen- bzw. Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe - mit Recht. Dazu kommt noch der Hafen an der Ostsee. Gab´s da nicht auch die SOKO Wismar? Klar - aber hier wurde auch der Film "Nosferatu" gedreht.

In Wismar gibts wirklich viel zu sehen und zu erfahren. Das Straßenpflaster ist schlecht (eben grobes Straßenpflaster).
In der Nähe des Hafens ist der Tourismus vorherrschend. Aber die kleinen Straßen und Gassen ein wenig weg vom Hafen sind sehr nett anzusehen. Mit viel Liebe zum Detail hat man die Restaurierungen geschafft. So ist ein Spatziergang entlang der Grube, ein kleines Flüßchen, lohneswert. Einige große Kirchengebäude hat die Stadt. Aber die Menschen im Osten - Verzeihung in der Mitte Deutschlands, haben meist mit "der Kirche" nichts am Hut. Also wurden teilweise Veranstaltungsorte errichtet. 

Viele nette Straßenlokale laden zum Essen und Trinken ein. Von den ehemals 300 Brauereien gibts aber nur noch eine. Am Abend, wenn viele Tagestouristen das Hafengelände verlassen haben, wird es dort gemütlich. Wichtig: Die kleinen Schiffe am Alten Hafen bieten sehr leckern Fisch zu zivilen Preisen. 

 

 ► Stadt Wismar

 


 ► Ausflug nach Schwerin 

 


 ► Hafen Wismar

 


 ► Ostseebad
  Boltenhagen


 ► Insel Poel 

 




TIP:

Unsere Empfehlung zur Übernachtungen ist die Pension Westphal´s. Die wunderbare Herberge ist unmittelbar zwischen Hafen und Stadtmitte. Zimmer, Mitarbeiter, Frühstück, das Familiäre (aber nicht aufdringlich) und alles andere sind wirklich empfehlenswert. 

 

Pension Westphal´s   Im Internet


Webcam Wismar Alter Hafen

 


Stadt Wismar

SOKO Wismar Führungen

Wismar - Tourismus Urlaub

Wismar an der Ostsee


Börners Nikolaiblick

New Orleans

Brauhaus Wismar

KaiBar cafe

Zägenkrog


 

Du kannst mir gerne eine Nachricht senden.

Please send me a message.

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.