Kornelimünster

 

Besiedlung lässt sich in Kornelimünster ab etwa der Zeitenwende nachweisen. As dieser Zeit stammt der gallo-römische Kultbereich Varnenum. Später wurden Klöster erbaut und z.T. wieder säkularisiert. 


Seit 1936 wird der Ort mit K statt mit C geschrieben und 1972 wurde die bis dahin selbständige Gemeinde, Teil der Stadt Aachen .

 

Der Ortsteil ist sehr malerisch und wird am Wochenende von großen Touristenschaaren heimgesucht. Der traditionelle Jahrmarkt ist ebenfalls ein Anziehungspunkt.

 

Sehenswert sind die ehemalige Reichsabtei, die heute die Dauerausstellung Kunst aus NRW beheimatet. Der Eintritt ist kostenlos.



Informationen über Kornelimünster

Kunst NRW in der ehem. Reichsabtei

Förderkreis Abteigarten

Wandern auf dem Eifelstieg


Bahnhofsvision, Bahnhof 2     hier


Du kannst mir gerne eine Nachricht senden.

Please send me a message.


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.