Rota

Rota Hafen © Dieter Jansen
Rota Hafen

 

Rota, in der Nähe zu Cadiz, ist ein beliebter Badeort. Mit der Provinzhauptstadt in Sichtweite, wird von hier aus die Lagune und die Einfahrt nach Cadiz, überwacht.

 

Archäologische Funde belegen, dass die Gegend bereits in der Kupferzeit besiedelt, später vermutlich zeitgleich mit Cadiz von den Phöniziern zum Handelsstützpunkt aufgebaut wird. Als solcher diente sie später auch den Römern. Bis zur christlichen Wiedereroberung war die Stadt in maurischer Hand.

 

Rota lebt hauptsächlich vom Tourismus. Die vielen Parks der Stadt beherbergen eines der größten noch existierenden Vorkommen von Chamäleons in Spanien.

 

Rota beherbergt einen der größten Marinestützpunkte Europas, der sowohl von der spanischen als auch von der US-Marine benutzt wird. Auf dem zugehörigen Flughafen können auch große Flugzeuge landen.

 

Rota - Kennzahlen             
   
Einwohner:   30.000
Fläche:   85 qkm
Verwaltungssitz:   Cadiz
   

 

Wie in vielen andalusischen Ortschaften ist das Semana Santa (Karwoche) ein besonderes Fest. Es erinnert stark an mittelalterliche Prozessionen. Diese finden hauptsächlich in der Nacht statt. 

 

Am Abend wird die Stadt in ein geheimnisvolles Licht verzaubert.

 

Rota Sonnenuntergang © Dieter Jansen
Rota Sonnenuntergang

Rota-Tourismus   Internet                       
Tourismusseite der Stadt   Internet

 

Du kannst mir gerne eine Nachricht senden.

Please send me a message.

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.