Jerusalem

 

"Nächstes Jahr in Jerusalem!" ist der Satz, den sich viele Juden Jahrhundertelang sagten. Bis 1948 lebten sie verstreut über die ganze Welt. Dann wurde Israel durch Beschluss der UN als Land/Staat anerkannt.

 

Kennzahlen - Jerusalem
Einwohner:   800.000         
Fläche:   125 qkm
   

Jerusalem Tourismus

go-Jerusalem

go-Israel


Webcams 

 

Jerusalem Klagemauer
Jerusalem Klagemauer
Jerusalem Stadtansicht
Jerusalem Stadtansicht


 

Die Stadt Jerusalem gab es schon um 5.000 v.u.Z.  Über die Deutung und die Frage des Tempelbergs gibt es bis zum heutigen Tag starke Auseinandersetzungen.

 

Auf dem relativ kleinen Flecken der Erde(Palästina), gab es zu allen Zeiten Kriege und Eroberungen. Völker kamen und gingen. Doch gerade auf dem noch kleineren Flecken der Stadt Jerusalem gab es noch mehr Auseinandersetzungen. Ob Moslems, Christen, Juden oder Ägypter - alle hatten und haben Ansprüche.

 

Es gilt als eines der größten Probleme der Menschheit, dass sich an dieser Stelle niemand aufeinander zu - sondern sich meist gegeneinander bewegen. Die westliche/christliche Welt hat vor Jahrhunderten entscheidend mit dazu beigetragen.

 

Junge Leute in Israel sagen: "Zum Beten geht man nach Jerusalem - zum Feiern nach Tel Aviv!".

 

In der Tat gibt es hier kaum zu überblickende religiösen Gemeinschaften. Die Stadt vielfach aufgeteilt: Ostjerusalem als der von den Palistinänsern beanspruchter Teil.  Der "Rest" wird von Israel beansprucht. Daneben gibt es in der Altstadt noch den muslimischen, den jüdischen, den christlichen und den armenischen Teil. Die einzelnen Religionen haben wiederum große Aufgliederungen. Weiterhin gibt es in den von den panistinänsern beanspruchten Teilen modernen jüdische Siedlungen.

 

 

                        vvvvvvv   Kurze Zeittafel
5.000 v.u.Z.  Vorläuferdorf wird erbaut
 ab 960 v.u. Z.  1. Tempel Davids
ab 538 v.u.Z.  2. Tempel Davids
ab ca. 70  Römische Herrschaft unter Herodes
ab 614  Herrschaft der Sassaniden / Kreuzzüge
ab 629  Eroberung durch das oströmische Byzanz
    ab 637

 Herrschaft der Araber/Umayyaden  

 u.a. Himmelfahrt Mohameds

 ab 750  Herrschaft der Abbasiden

ab 979

 Eroberung durch die Fatimiden schwere Unterdrückung von Christen und Juden

ab 1100

 Beginn der Kreuzzüge: Muslime werden getötet und

 unterdrückt. Lange schwere Kämpfe zwischen Christen und Muslime

ab 1516  Herrschaft des Osmanen
ab 1917  Herrschaft der Briten
1920  Übergriffe der arabischen gegen die jüdische Bevölkerung
1945  Unabhängigkeitskrieg der Juden gegen britische Herrschaft
1948  Israel wird durch UN Beschluss gegründet
1967  Sechstage-Krieg: Einnahme Ost-Jerusalem durch Israel
1975  Beginn des Siedlungsbaus in Ost-Jerusalem
1980  Vertrag von Camp David und Versuch einer Lösung des Konflkts zwischen
 Israelis und  Palästinensern
1988  PLO beansprucht Jerusalem als Hauptstadt Palästinas
1993

 Vertrag von Oslo: Israel und Palästina einigen sich auf zwei-Staaten-Lösung und
 definieren die Gebiete. Tempelberg wird den Palistinänsern unterstellt.

   
 

Seither zahlreiche gegenseitige Provokationen und zahlreiche Anschläge die vielen Menschen das Leben kostet.

 

 

 

 

(Zur Vergrößerung bitte anklicken)

 

Yad Vashem wurde 1953 als ein Zentrum für Dokumentation, Erforschung, Pädagogik und Gedenken an den Holocaust gegründet. Die Gedenkstätte liegt auf dem Berg der Erinnerung in Jerusalem. Das ausgedehnte Gelände beherbergt Museen, Ausstellungen, Denkmäler, Forschungs- und Lehrzentren, Archive und Bibliotheken. Yad Vashem hat sich zu einer dynamischen, vitalen Begegnungsstätte zwischen Menschen aller Generationen und Nationen entwickelt. 

 

Yad Vashem

 

 

 

Du kannst mir gerne eine Nachricht senden.

Please send me a message.

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.