Teneriffa

 

Die "Frühlingsinsel"...

 

Die neuzeitliche Eroberung Teneriffas erfolgte 1495 durch Spanien. Bis dahin bewohnten die Guachen die Insel. 

 

Die spanischen Eroberer christianisierten und „zivilisierten“ die Ureinwohner.

 

Durch gemeinsam gezeugte Nachkommen zwischen Eroberern und Einheimischen mischte sich das Erbgut und die ursprünglichen Guanchen verschwanden als Volk vom Erdboden.

 

Observatorium auf dem Teide © Dieter Jansen
Observatorium auf dem Teide

 

Bis etwa Mitte des 20. Jahrhunderts wandern viele Menschen aus Teneriffa nach Süd- und Lateinamerika aus. Dabei wagen sie die lange Überfahrt über den Atlantik in ähnlich seeuntauglichen Booten, wie sie heute von Afrikanern benutzt werden, um die Kanarischen Inseln zu erreichen. Der Trend hat sich mittlerweile jedoch umgekehrt: Viele ehemalige Auswanderer und ihre Nachkommen kehren inzwischen wieder auf die Kanaren zurück.

 

Los Realejo © Dieter Jansen
Los Realejo

 

Am 18. Juli 1936 fliegt General Francisco Franco von Santa Cruz aus nach Spanisch-Marokko, um von dort aus den Militärputsch und späteren Bürgerkrieg in Spanien vorzubereiten und auszulösen.

 

Ab 1960 wird Teneriffa für den Tourismus interessant. 

 

Die winzigen Fischerorte Los Christianos und Las Américas werden innerhalb kürzester Zeit, mit neuen Bettenburgen und Ferienanlagen überschwemmt.  Aus ehemaligen Dörfchen werden touristische Zentren mit Rundum-Angebot und aus Beschaulichkeit wird "pulsierendes" Urlaubsleben.

 

Der große Einbruch im Tourismus  traf die Inselbewohner zur Wirtschaftskrise ab ungefähr 2009. Davon hat sich die Insel immer noch nicht erholt. Dennoch steigen die Touristenzahlen wieder allmählich an.

 

 


Rat der Provinz Santa Cruz de Tenerife

 

Die Provinz Santa Cruz de Tenerife besteht aus den Inseln Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro. Sie hat keine Verwaltung und ist das Verbindungsglied der Städte und Gemeinden der Inseln. Auf der Insel mit ca. 2.000 qkm leben etwa 900.000 Menschen.

 

Das Parlament auf Teneriffa besteht aus 29 Abgeordneten.

 

 Regierung Teneriffa (deutsch)


 

 

Aus allen erdenklichen Positionen: Der Teide ist beeindruckend

 

(Zum Vergrößern bitte anklicken)

 

 

Zweitgrößte Stadt: Puerto de la Cruz

 

 

 

Ehemalige Hauptstadt: La Laguna

 

La Laguna © Dieter Jansen

 

 

Zerklüftet: Das Anaga-Gebirge

 

 

 

Historischer Ort: La Orotava

 

 

 

Viel Arbeit: Weinanbau

 

 

 

Schwarzer Sand im Norden: Baden im Atlantik (Puerto de la Cruz)

 

 

 

Durch Lava zerstört: Der Ort Candeleria wurde wieder aufgebaut.

 

 

 

Hoch hinaus: Der Aussichtspunkt Mirador de La Corona

 

 

 

Stolze Guanchen: Ureinwohner der Kanaren

 

 

 

Wohnen in Höhlen: Letzte Höhlenwohnungen im Anaga-Gebirge

 

 

 

Viel Fisch: Der kleine Ort El Pris

 

 

 

Auf schwierigsten Straßen: In Chinamada

 

 

 

Gut und Günstig:  Mercadillo de La Matanza de Acentejo

 

 

 

Soweit das Auge blickt: der Mirador de La Vica

 


 Entdecke Teneriffa (deutsch)

 Teneriffa (deutsch)

 Teneriffa Strände (deutsch)

 Travel Canarias (deutsch)

Tenerife 100%  (deutsch)

 Teneriffa verstehen (deutsch)

 spain Tenerife (deutsch)

 Teneriffa-News (deutsch)

 Radio Europa Teneriffa (deutsch)

 Kanaren Express (deutsch)

Teneriffa Online (deutsch)


Webcams

El Medano
El Medano
Teide Nordcam
Teide Nordcam

Costa Adeje
Costa Adeje
Arona
Arona

Playa de Los Cristianos
Playa de Los Cristianos
Flughafen Norte
Flughafen Norte


Du kannst mir gerne eine Nachricht senden.

Please send me a message.

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.