Hyde Park

 

Hyde Park ist Country, das wahre Land. Es gibt viel Ruhe und Beschaulichkeit. Die Amish (gesprochen: Amisch. deutsche Einwanderer. Leben heute so wie vor 300 Jahren, ohne Strom und Autos) haben hier eine große Farm. Das veranlaßte einige Menschen, einen Öko-Markt, am Samstag, durchzuführen.

 

Durch den Ort fährt die Amtrak-Eisenbahn. Die Familie des US-Präsidenten Roosevelt hat hier gewohnt. Eine Gedenkstätte erinnert daran.

 

Ein kleines Stück neben dem Ort verläuft der Hudson-River. Der führt bekanntlich bis nach New York.

 

 

 

Einen Ausflug gibts nach Rhinbeck und nach Staatsburg. Wie mach sieht, hier gab es deutsche Einwanderer.

 

 

Interessant ist die Vanderbilt Mansion, ein riesiges Anwesen, nach französischem Vorbild.

 

 

17. Juni 2006: Wir durften auch am Independence Day, den Umzug miterleben. Sehr nett: mit Sherman Panzer und Kinder im Stroh. Eher ein Volksfest mit Grillwurst statt Pathos.

 

Du kannst mir gerne eine Nachricht senden.

Please send me a message.

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.